Ja, mer san mi´m Radel da: Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SRH Hochschule Heidelberg fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit und sind auch darüber hinaus fleißig am Strampeln – ob mit dem E-Bike oder ganz „old-school“. 21 Tage lang sammelten sie möglichst viele Wege auf klimafreundliche Art.Klaus Friedrich aus der School (auf dem Foto in der Mitte) hat dabei den Vogel abgeschossen und 338 km erradelt, dicht gefolgt von unserem Geschäftsführer Adrian Thöny (rechts) mit 325 und Iris Ulbrich aus dem International Office mit 305 km (links). „Eigentlich gebührt Sebastian Wabst aus der IMD dieses Treppchen“, erklärt Adrian Thöny. Er musste gesundheitsbedingt frühzeitig abbrechen und brachte es dennoch auf 288 km. „Eigentlich ist es nur eine Gewohnheitssache“, sagt Klaus Friedrich, der seit März bereits täglich die 12 km zur Hochschule radelt, bei Wind und Wetter. So gäbe es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Auch viele der anderen Stadtradler sind professionell ausgerüstet mit Regenkleidung, Teleskopsattel, eBike oder Rennrad sowie Helm.

Initiatoren der Aktion waren Doruk Özdemir und Frauke Taake aus der School: „Dass wir gemeinschaftlich so viele Kilometer erradeln konnten, hat uns selber überrascht. Es zeigt einmal mehr, dass man im Team weiter kommt und gemeinsam eine Menge bewirkt werden kann. Wir sind im kommenden Jahr wieder dabei und knacken die 4000 Kilometer!“