Am 4. Juli 2019 hat Professor J.F. Riemann, Gründungsmitglied von „Abenteuer Essen – frühkindliche Ernährungsbildung in der Metropolregion Rhein-Neckar“, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn das Projekt in Berlin vorgestellt, das die  SRH Hochschule Heidelberg seit diesem Jahr leitet. Foto: BMG/Schinkel

„Abenteuer Essen“ ist ein Präventionsprojekt zur Ernährungsschulung und Förderung des Ernährungsbewusstseins bei Kindergartenkindern. Es wird ein Jahr in Kindergärten durchgeführt und holt alle, an der Erziehung und Bildung der Kinder Beteiligten mit ins Boot (Erziehungsfachkräfte, Träger und Eltern). Das Projekt umfasst mehrere Bausteine und wird von geschulten Mentoren und Mentorinnen unterstützt. Die Evaluation zeigt eine hohe Akzeptanz bei den Fachkräften und eine Zunahme des Ernährungswissens bei den Kindern; vor allem bei Kindern mit geringem Ausgangswissen. Eine regionale Erweiterung ist geplant.

Prof. Riemann, der auch Vorstandsvorsitzender der Stiftung LebensBlicke (Ludwigshafen) ist, konnte Jens Spahn neben anderen aktuellen Initiativen über das Projekt informieren. Spahn begrüßte das Engagement und wünschte gutes Gelingen.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.abenteueressen.de