Katrin Feldermann, Dozentin im Fachbereich Sozial- und Rechtswissenschaften, gründete im Jahre 2006 den Verein AmiGOs. Sie engagiert sich zusammen mit ihrem Team  für Kinder und Jugendliche, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Im kommenden Jahr wird Katrin Feldermann gemeinsam mit Studierenden der Sozialen Arbeit nach Brasilien reisen und dort vor Ort helfen.

AmiGOs arbeitet vor allem in Brasilien und hilft in den sogenannten Elendsvierteln vor Ort. Dabei wurden unter anderem bereits zwei Häuser gebaut. Zudem engagiert sich AmiGOs vor allem im sozio-kulturellen Bereich. Kinder und Jugendliche in Bahia (Brasilien) erhalten Handarbeits- und auch Kampfunterricht. Zum Einen lernen die Kinder und Jugendlichen handwerkliche Fähigkeiten und können somit durch den Verkauf der Ware ihre Lebenssituation verbessern. Zum Anderen lernen sie sich zu verteidigen, da leider viele Kinder dort Opfer von Gewalt waren.

Als großes Projekt für die Zukunft ist der Bau eines Gemeindezentrums geplant. Dies soll dabei helfen, noch mehr Helfer aus Deutschland für das AmiGOs-Team zu gewinnen.

Weitere Informationen zum Verein finden Sie unter www.amigos-eine-welt und auf Facebook.