Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover bescheinigt Qualität der Studiengänge Betriebswirtschaft sowie Medien- und Kommunikationsmanagement.

Die zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur ZEvA hat die Bachelor- Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (Voll- und Teilzeit) sowie Medien- und Kommunikationsmanagement der SRH Hochschule Heidelberg auf ihre Qualität hin überprüft und für weitere sieben Jahre akkreditiert.

„Die Akkreditierung ist nicht nur ein wichtiges Gütesiegel für uns, sondern auch für alle Studieninteressierte, Eltern, Lehrer und Praxispartner am Campus Calw“, sagte Katja Rade, Rektorin der SRH Hochschule Heidelberg. „Wir freuen uns daher sehr über die Entscheidung der Akkreditierungsagentur, die die Wertigkeit unserer Studienangebote unterstreicht.“

Im Zuge der Reakkreditierung erfolgte auch die Umstellung beider Studiengänge am Standort Calw zum Studienstart im Oktober 2017 auf das CORE-Prinzip (Competence Oriented Research and Education) – ein innovatives Studienmodell. CORE steht für Competence Oriented Research and Education und revolutioniert die Hochschulausbildung, weil die Lehre konsequent auf die am Arbeitsmarkt geforderten Kompetenzen ausgerichtet ist. In jeweils fünfwöchigen Modulen lernen die Studierenden in kleinen Gruppen praxisnah und eigenverantwortlich.

Die neu konzipierten Studiengänge sind in Form einer Reise durch das Unternehmen bzw. durch die Medienwelt aufgebaut. Die Teilzeitvariante des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre ermöglicht ein Studium neben Beruf und Familie. Die Veranstaltungen finden abends und samstags statt. Mit ihren Weiterbildungsmöglichkeiten im Bachelor-Bereich ergänzt die Hochschule das bestehende Angebot der Hochschule Pforzheim innerhalb der Wissensregion Nordschwarzwald.

Hier geht es zu den Studiengängen.