Prof. Dr. Stephan Schöning übernimmt ab sofort die Standortleitung der SRH Hochschule Heidelberg für den Campus Calw.

Bislang war Schöning in Calw Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Finance. Er verfolgt die Weiterentwicklung des Standorts, unter anderem mit der Einführung neuer Studiengänge. „Ich freue mich sehr, dass ich den Standort Calw in den kommenden Jahren in seiner Entwicklung ganz wesentlich begleiten darf“, erklärte Prof. Dr. Stephan Schöning. „Ich bin mir sicher, dass sich der Campus gerade mit der Einführung neuer, zum Teil auch internationaler Studiengänge ausgezeichnet entfalten wird und wir den Standort auf diese Weise fit machen für die Zukunft.“

Insgesamt starten im Jahr 2018 drei neue Studiengänge in Calw: Bereits ab April 2018 können Studierende das internationale Bachelorprogramm „International Business“ studieren, im Oktober diesen Jahres folgen dann mit „Soziale Arbeit“ und „Wirtschaftspsychologie“ zwei weitere neue Bachelor-Studiengänge.

Prof. Dr. Stephan Schöning, der in Göttingen promovierte und sein Habilitationsverfahren 2007 an der Universität Lüneburg abschloss, ist neben seiner Lehrtätigkeit in Calw außerdem an der Marmara Universität in Istanbul als Gastdozent tätig. Zudem arbeitet er seit 2011 im europäischen Raum als Gutachter und leitete unter anderem eine internationale Expertengruppe im Rahmen der Akkreditierung von Studiengängen in Litauen. Als Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Finance ist er seit 2015 am Campus Calw tätig. „Wir freuen uns, mit Prof. Dr. Schöning einen Standortleiter gefunden zu haben, der den Campus bereits aus seiner Tätigkeit als Professor sehr gut kennt und gleichzeitig in der Region und im europäischen Raum ausgezeichnet vernetzt ist“, so Prof. Dr. Katja Rade, Rektorin der SRH Hochschule Heidelberg.