Marktführer im Influencer-Marketing, international bekannt und erfolgreich. Die Rede ist vom 29 Jahre jungen Christoph Kastenholz, Founder und CEO von Pulse Advertising – einer bahnbrechenden Internetagentur.  Die MuK-Studentinnen Leonie Wagner und Florine Harder berichten von seinem Gastvortrag an der SRH Hochschule.

Über 60 Studierende konnte Christoph Kastenholz begrüßen. Gleich zu Beginn stellte der Gastredner fest: „Wir duzen uns. Ich bin Chris. Ich bin nur wenig älter als ihr.“

Pulse Advertising ist unter anderem langjähriger Partner von Instagram, TikTok und Snapchat. Gerade diese Plattformen haben Zukunftspotential in der Werbebranche. Ergänzend mit Chris‘ erfolgreicher Influencer-Management-Agentur „HIVE“ erobert er mit seinem Team das moderne Social-Media-Marketing.

Mit seinem Gastvortrag „Influencer Marketing Trends 2021“ inspirierte und motivierte er alle Student*innen des Studiengangs Medien- und Kommunikationsmanagement, an ihre Träume zu glauben und diese in die Tat umzusetzen. Dass es gerade darauf ankommt, beweist Christophs eigener Weg, der zu Beginn seiner Karriere durchaus holprig war.

Nachdem Chris im Ausland einige Praktika in Start-up-Unternehmen absolvierte, wurde ihm klar, dass er sich ebenfalls selbst verwirklichen möchte. Er zögerte nicht lange – im Juli 2014 entstand die Geschäftsidee von Pulse Advertising. Ohne viel Vorwissen stürzte er sich zusammen mit seiner Partnerin Lara Daniel in das Abenteuer Selbstständigkeit.

Während sich Lara erkundigte, wie man eine Website erstellt, begann Chris direkt damit, potentielle Kunden anzurufen. Die beiden stellten schnell fest, dass ihre Dienstleistungen gut ankommen. So wurden sie in einer Branche rasant erfolgreich, die noch in den Kinderschuhen steckte. Pulse Advertising wächst stark und hat sich mit jedem Trend weiterentwickelt. Auch heute sind die Aktualität und die Anpassungsfähigkeit an die Kunden unter anderem das Erfolgsrezept des Unternehmens.

Eine weitere Besonderheit: Pulse Advertising hat keinen Investor. Da das Gründerteam nicht die gleichen Ziele wie potentielle Investoren vertrat, entschieden sie sich dafür, den Weg alleine zu bestreiten. Inzwischen beschäftig Pulse über 125 Mitarbeiter*innen an fünf internationalen Standorten: Hamburg, Mailand, London, New York und Asien.

Trotz des Erfolgs macht Chris deutlich, dass sich Influencer-Marketing noch ganz am Anfang befindet. Wir sind jedenfalls gespannt, wohin sich die Werbewelt und Pulse Advertising weiterentwickeln werden.

Chris‘ Netzwerk-Geheimtipp für die Zeit nach Corona: Spannende und inspirierende Persönlichkeiten einfach anfragen, dran bleiben und zum Lunch treffen!