Auch an unserer Hochschule engagieren sich viele Studierende ehrenamtlich für soziale oder gesellschaftliche Zwecke. So zum Beispiel auch bei der DKMS-Aktion im April 2019 (s. Foto). Die Stadt Heidelberg erarbeitet derzeit ein neues Konzept für „bürgerliches Engagement“ und lädt am 18. Februar um 17:30 Uhr zur Ideenwerkstatt ins Rathaus ein!

Im bisherigen Konzept der Stadt wurde deutlich, dass der Gruppe von jungen Menschen (U30) in Heidelberg eine besondere Bedeutung im Bereich Bürgerschaftliches Engagement zukommt. Bei der Ideenwerkstatt zum Thema „Junges Engagement fördern – was wünschen sich junge Menschen, damit sie sich gut in Heidelberg innerhalb und außerhalb bestehender Organisationen engagieren können“ am 18. Februar um 17:30 Uhr tauschen sich die Engagierten aus und entwickeln neue Ideen.

Vor allem junge Menschen, u.a. Studierende und Auszubildende sowie Vertreterinnen von Organisationen, in denen Menschen sich freiwillig engagieren, aber auch alle Interessenten, die mehr über das Thema „Junges Engagement in Heidelberg“ erfahren wollen, sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Ausführliche Informationen zu der Veranstaltung und zu der Fortschreibung des Konzepts für bürgerliche Engagement gibt´s unter: www.heidelberg.de/buergerengagement.