Die PEKKIP Holding GmbH finanziert eine zweijährige Professur am Gründer-Institut.

Die Professur wird im Bereich Design und Innovationsentwicklung ausgeschrieben. Ahmet Pekkip (3. v.l.), Gründer des in Heidelberg ansässigen Familienunternehmens, kam mit seiner Mitarbeiterin Sarah Bourdoux (rechts im Bild) zur Vertragsunterzeichnung an die Hochschule. Bernhard Küppers, Leiter des Gründer-Instituts und Rektorin Prof. Dr. Katja Rade freuen sich über diese neue Art der Kooperation. „Die Stiftungsprofessur bildet eine wichtige Brücke zwischen der Wissenschaft und der Wirtschaft“, betonte Rade. Gerade in der wirtschaftlich starken Metropolregion Rhein-Neckar setzt diese Stiftungsprofessur ein besonderes Signal: Innovationen zu fördern und die Gründer-Szene zu stärken. Ahmet Pekkip selbst weiß wie kein Zweiter, welche Rahmenbedingungen Unternehmern wie ihm die Bahn bereiteten – diese Erfahrung gibt er nun gern als Philantrop ein Stück weit an die Gesellschaft zurück.