Zum inzwischen legendären Comedytone erwartet die SRH Hochschule Heidelberg am 28. November 2019 um 19:30 Uhr zum vierten Mal namhafte Stand-up-Comedians, Einlass ist um 18:30 Uhr in der Ludwig-Guttmann-Str. 6. Vorverkauf immer donnerstags zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr am Eingang des Cube!

Sie strapazieren die Zwerchfelle und lassen die Lachtränen fließen: Sechs talentierte Nachwuchsstars der Comedy-Szene bringen am 28. November den Science Tower der SRH Hochschule Heidelberg zum Beben: Hennich & Hanschel, Dennis Grundt, Tobi Freudenthal, Falk Schug und Mathias Haze präsentieren Stand-Up-Comedy für den guten Zweck: Der Erlös der Veranstaltung geht erneut zu 100 Prozent an Amalie Mannheim, eine Beratungsstelle, die sich an Frauen in der Prostitution richtet.Das sympathische Lieder-Duo Hennich & Hanschel weiß Stimmung in die Bude zu bringen: mal gesellschaftskritisch, mal einfach ein bisschen geblödelt, aber immer mit dem gewissen Biss. Dennis Grundt ist eigentlich Friseur – und unter seinem Hut verbirgt sich weit mehr als eine sicherlich interessante Frisur. Er bietet haarsträubende Comedy aus dem Alltag, wie zum Beispiel Beratungsgespräche im Friseur-Salon: „Was machen wir denn Schönes?“ „Haare schneiden.“ Bei Tobi Freudenthal, der Smalltalk hasst, aber trotzdem meist damit beginnt, fühlen sich die Gäste häufig selbst ertappt – eine Garantie für enthemmte Lacherfolge. Bei Mathias Haze kann es passieren, dass er sich vom Lachen seiner Zuschauer so anstecken lässt, dass die Lachinfektion in Wellen hin- und herschwappt und niemals endet.

Falk Schug hat selbst an der SRH Hochschule Heidelberg studiert und packt nun als Sozialarbeiter aus, was ihm als Comedian so auf der Seele brennt – eine neue Perspektive in einem zumeist ernsten Umfeld. Er ist mit seinem früheren Kommilitonen Alexander Floss der Initiator der Veranstaltung Comedytone, der nun zum vierten Mal stattfindet. „Wir wollen zeigen, dass in jedem ernsten Alltag ein Fünkchen Humor steckt. Zugleich wollen wir mit unserem Humor darauf aufmerksam machen, dass wir den Ernst des Lebens auch nicht vergessen dürfen – deshalb fließen alle Einnahmen des Abends an die Beratungsstelle Amalie, auch dank der Unterstützung der SRH Hochschule Heidelberg“, sagt Alexander Floss.

Die Leiterin von Amalie, Julia Wege ist ebenfalls eine Absolventin der SRH Hochschule Heidelberg und hat die Beratungsstelle vor fünf Jahren in Mannheim aufgebaut. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 10 Euro.

Karten im Vorverkauf sind in Büro arc109 erhältlich oder immer donnerstags zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr an den Eingängen der Cube-Mensa.