Im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe „European Lectures“ ist der international anerkannte Jurist Prof. Dr. Mykhailo Mykievych am 29. November 2017 zu Gast an der SRH Hochschule Heidelberg.

Am 11. Juli 2017 hat der Europäische Rat den Beschluss zum Assoziierungsabkommen mit der Ukraine angenommen. Der Ratifizierungsprozesses, durch den die Europäische Union und die Ukraine sich zu einer engen langfristigen Beziehung in allen wichtigen Politikbereichen verpflichtet, konnte damit abgeschlossen werden, seit dem 1. September 2017 wird das Abkommen vollständig angewandt. Was bedeutet das Abkommen für die gegenseitigen Beziehungen zwischen der Europäischen Union und der Ukraine? Welche rechtlichen Auswirkungen hat es auf die Bereiche Wirtschaft, Politik und Verwaltung? Und wie kann es genutzt werden, um die europäischen Werte in der Ukraine zu verankern? Über diese Fragen möchte Prof. Dr. Mykhailo Mykievych in seinem Vortrag am 29. November, um 15:30 Uhr an der SRH Hochschule Heidelberg referieren und mit den Teilnehmern diskutieren.

Prof. Dr. Mykhailo Mykievych ist Dekan der Fakultät für Europäisches Recht an der Ivan Franko National University in Lviv (Ukraine). Er ist Präsidiumsmitglied der Ukrainischen Vereinigung für Internationales Recht. Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „European Lectures“, die die SRH Hochschule Heidelberg gemeinsam mit dem Netzwerk zukunftsfähige Bildung (NzB) im Rahmen des Studium Generale ins Leben gerufen hat. Ziel ist es, mit internationalen Experten und Akteuren der Zivilgesellschaft über die aktuellen Herausforderungen und Perspektiven der Europäischen Union zu diskutieren und Denkanstöße zu geben. Die öffentliche Ringvorlesung richtet sich an alle Interessierten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Nach dem Motto „Schule trifft Hochschule“ sind auch Schulklassen herzlich willkommen!Die Vortragssprache ist Englisch.

Terminhinweis Vortrag

„Legal Aspects of Cooperation between Ukraine and European Union: Implementation of European Values“ Mittwoch, 29. November 2017, 15:30 – 17:00 Uhr
Ludwig-Guttmann-Straße 6
69123 Heidelberg

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen bitten wir hier um Voranmeldung.