Am 1. März 2018 hat Bernhard Küppers die Leitung des Gründer-Instituts der SRH Hochschule Heidelberg übernommen. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Business Angel für Startups und als Unternehmensberater ist er bestens vernetzt in der Startup-Szene.

Bernhard Küppers folgt auf Prof. Dr. Rüdiger Fischer, der sich in den Vorruhestand verabschiedet, dem Gründer-Institut und der Hochschule aber mit einer reduzierten Stundenzahl erhalten bleibt. „Wir danken Prof. Dr. Fischer für seinen großartigen, langjährigen Einsatz für das Gründer-Institut“, sagt Prof. Dr. Katja Rade, Rektorin der SRH Hochschule Heidelberg. „Er hat es aufgebaut und zu seinem Erfolg ganz maßgeblich beigetragen. Wir freuen uns, dass er seine Expertise weiter einbringen wird, als Berater und Professor für Entrepreneurship.“ Gleichzeitig gratuliert sie Küppers zu seiner neuen Funktion und heißt ihn am Gründer-Institut willkommen: „Mit Herrn Küppers wird eine erfahrene Führungspersönlichkeit die Leitung übernehmen, die in der Region und darüber hinaus bestens vernetzt ist“, sagt sie.

Bernhard Küppers ist bereits seit 2016 Vorsitzender des Praxisbeirats des Gründer-Instituts. Als selbstständiger Berater und Business-Angel berät und betreut er außerdem seit inzwischen sieben Jahren Startups in ihrer Gründungs- und Markteintrittsphase. Das Engagement in mittlerweile mehr als 30 Startups umspannt dabei die gesamten Bereiche des Business Developments: vom Vertriebsaufbau nebst Finanzierung bis hin zu personellen Themen. Der persönliche Einsatz ist ihm dabei sehr wichtig: „Wenn ich mich engagiere, gebe ich ganz konkrete Hilfestellung“, sagt er. In seiner neuen Funktion möchte er das unternehmerische Denken der Studierenden an der SRH Hochschule Heidelberg fördern und Gründer in der Realisierung ihrer Geschäftsidee und dem Aufbau ihres Unternehmens unterstützen. Entrepreneur- und Leadership – ein faszinierendes Feld: „Ein Gründer kann nur dann Erfolg haben, wenn er andere von sich überzeugen kann“, sagt er. „Ich freue mich auf viele spannende Projekte und Gespräche in meiner neuen Funktion.“

Neben seiner Tätigkeit als Business-Angel unterrichtete Küppers bereits an verschiedenen Hochschulen – von Mannheim und Heidelberg, über Köln und Berlin bis Moskau. Zuvor war Küppers bei MLP in verschiedenen Unternehmenseinheiten Vorstand für die Bereiche Vertrieb, Vermögensverwaltung sowie die Corporate University und arbeitete bei der Deutschen Bank.

Das Gründer-Institut der SRH Hochschule Heidelberg wurde im Jahr 2010 etabliert, mit dem Ziel, das Thema Existenzgründung aktiver zu betreiben – und zwar auf drei Ebenen: Lehre, Betreuung und Netzwerken. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Studierende der Hochschule, an Alumni sowie Mitarbeitende.