Im Rahmen der Graduierungsfeier der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften zeichnete die SRH Hochschule Heidelberg Pfarrer Dr. Harald Pfeiffer für seine zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit mit der Ehrenmedaille aus. Seine sonntäglichen Musikgottesdienste, seine interdisziplinären Predigtreihen und sein musikalischer Einsatz bei Feierlichkeiten sind an der SRH gleichermaßen bekannt wie beliebt.

In ihrer Laudatio während der Graduierungsfeier würdigte Prorektorin Prof. Dr. Carolin Sutter den „vielfältigen, engagierten und hochgeschätzten“ Seelsorger mit den Worten: „Sie sind unsere Seele und für die Seele unserer Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da. Mit Ihrem unermüdlichen Einsatz stehen Sie für die Tradition und die Werte der SRH, der Stiftung Rehabilitation Heidelberg.“

Die Liste seines ehrenamtlichen Engagements an der SRH ist lang: Dr. Harald Pfeiffer, 1942 in der Provinz Posen geboren, ist für seine sonntäglichen Musikgottesdienste im Foyer der SRH Hochschule Heidelberg oder auch seine Open-Air-Gottesdienste bekannt. Seine interdisziplinären Predigtreihen mit Ärzten, Mitarbeitern, Pädagogen oder Krankenschwestern regen stets zum Nachdenken an, ebenso wie seine Vorträge, Konzerte und Lesungen. Die Gedenkfeiern für die Tsunami-Opfer von SRH Hochschuldozenten und Mitarbeitern hinterließen nachdrückliche Erinnerungen. Besondere Feierlichkeiten an der Hochschule wie auch die von ihm mitgegründete SRH Bigband bereicherte er immer wieder durch seinen musikalischen Einsatz als Trompeter.

Martin-Steffen Bönsel, Absolvent des Sozialrechts an der SRH Hochschule Heidelberg, hatte vorgeschlagen den Pfarrer mit der Ehrenmedaille auszuzeichnen. Die Ehrenmedaille kann Persönlichkeiten verliehen werden, die sich um die Hochschule oder Teile der Hochschule besonders verdient gemacht haben. Der Hochschulsenat prüft die Vorschläge und entscheidet über die Vergabe. Dr. Peter Graf von Kielmansegg als Vorsitzender des Hochschulrates, Prof. Dr. Jörg Winterberg als Gesellschafter der SRH Hochschule Heidelberg und Hans-Joachim Eucker als stellvertretender Vorstandsvorsitzender der SRH wohnten der feierlichen Medaillenübergabe bei. „Eine solche Qualität jeder einzelnen Veranstaltung erlebt man selten. Die Musikgottesdienste bei Pfarrer Dr. Harald Pfeiffer waren für schwer kranke Teilnehmer, die in ihrem Alltag selten rauskommen, besonders bereichernd und wertvoll“, so Martin-Steffen Bönsel. Pfarrer Pfeiffer bedankte sich für die besondere Auszeichnung und wünschte den Hochschulabsolventen Gottvertrauen und Optimismus für ihre Zukunft.