Nach und nach füllt sich der Campus wieder, und bald starten auch die Erstis mit den ersten Veranstaltungen vor Ort. Dabei hat die Gesundheit jedoch immer Priorität. Wir-Online-Redakteurin Charlotte Graf erläutert die aktuellen Hygienevorschriften.

Wenn du morgens auf unserem Campus ankommst, gibt es zwei Türen, die in den blauen Tower führen. Zurzeit weisen Schilder darauf hin, dass nur die rechte Tür als Eingang benutzt wird und die andere als Ausgang. So soll sich niemand in die Quere kommen, wenn wir Studierenden zeitgleiche Veranstaltungen  haben. Innerhalb aller Gebäude heißt es „Maske auf“ – aus Rücksicht auf die anderen. Am Platz angekommen, darf man sie abnehmen. Außerdem findest du auf dem Boden viele Markierungen, die dir den Mindestabstand zwischen zwei Personen zeigen, insbesondere bei den Fahrstühlen, die zu den Vorlesungsräumen im Tower führen. Auch sind momentan nur maximal zwei Personen in einem Aufzug erlaubt. Das heißt, dass du morgens etwas früher kommen solltest, um Stau zu vermeiden ;).

Eine weitere Regel:  In den Toilettenvorräumen darf sich maximal eine Person an den Waschbecken aufhalten. Alle weiteren sollten mit dem Mindestabstand vor den Räumen der Toilette warten.  Zudem stehen fast überall auf dem SRH Hochschule Heidelberg Campus Desinfektionsspender, an denen du deine Hände desinfizieren solltest. Schon morgens beim Ankommen, wenn es in der Mittagspause zum Mittagessen ins Cube geht und auch nach den Vorlesungen, bevor du in die Bahn steigst.

Besonders während der Vorlesungen sind die Corona-Regelungen zu beachten. Die Anzahl der Personen in einem Raum ist angepasst an die jeweilige Raumgröße. Für jeden Studierenden gibt es einen Tisch mit Stuhl in einem auf dem Boden gekennzeichneten Quadrat. Auf dem Tisch findest du einen QR-Code, den du abscannen solltest, um der SRH Hochschule Heidelberg einige Informationen über dich und zu deiner Vorlesung mitzuteilen. Falls es zu einem Corona-Fall an der Hochschule kommen sollte, werden mögliche Infektionsketten zurückverfolgt und somit auch du darüber informiert.

Dieses Jahr gibt es einiges zu beachten. Lasst euch davon aber nicht unterkriegen!! Immerhin haben wir es geschafft, euch persönlich empfangen zu können und euch die Möglichkeit zu bieten, trotzdem neue Kommilitonen kennenzulernen.

Ich wünsche vor allem den Erstis, aber auch allen anderen trotz dieser Vorschriften ganz viel Spaß beim Studienstart!