Am 9. Februar 2018 fand der erste Praxistag der Fakultät für Angewandte Psychologie statt. Lisa Lindenblatt und Clarissa Schaub berichten.In Beratungsgesprächen werden wir als Praktikantenamt häufig mit einer Frage konfrontiert: „Wo kann ich denn jetzt überhaupt mein Praktikum absolvieren?“.

Unsere Studierenden interessieren sich für verschiedene Anwendungsbereiche der Psychologie. Diese Anwendungsbereiche sind jedoch sehr breit gefächert. Welche beruflichen Möglichkeiten eröffnen sich Psychologiestudierenden nach dem Abschluss? Wo kann man später als Psychologie oder Psychologin arbeiten? Die Optionen sind sehr vielfältig!

Vor diesem Hintergrund ist ein Projekt entstanden, mit dem Ziel, unseren Studierenden mehr Möglichkeiten zur Informationssammlung zu bieten, Chancen zur Kontaktaufnahme mit konkreten Unternehmen zu eröffnen und damit den Einstieg in die Praxisphase oder den späteren Beruf erleichtern zu können.

Als Ergebnis einer intensiven Planungsphase fand schließlich am 09.02.2018 der erste Praxistag der Fakultät für Angewandte Psychologie statt. Es wurden insgesamt neun Workshops zu unterschiedlichen psychologischen Themen angeboten. Die größte Nachfrage erhielten wir für den Workshop einer Psychologischen Psychotherapeutin der Forensischen Ambulanz Baden, die sich thematisch mit dem Umgang mit Straftätern beschäftigte. Interessant fanden unsere Studierenden auch das Thema der Selbstständigkeit als Psychotherapeut. Für angehende Wirtschaftspsychologen wurden Workshops eines Personalpsychologen bei LIDL und eines Personalentwicklers bei der Techmasters Gruppe angeboten. Zum Thema Digital Transformation in Unternehmen konnten wir einen Referenten der PricewaterhouseCoopers GmbH gewinnen. Unterstützt wurden wir darüber hinaus von unseren Kolleginnen des Career Development Centers der SRH Hochschule Heidelberg, die ein Bewerbungstraining für die Studierenden anboten. Der Umstand, dass auch einige Alumnis unserer Fakultät Workshops veranstalteten, wurde seitens unserer Studierenden als sehr hilfreich wahrgenommen, da so realistische Vorstellungen der eigenen beruflichen Karriere nach der SRH aufgezeigt wurden.

Im Anschluss an die Workshops hielten die Studierenden, die gerade aus dem Praktikum kamen, eine Postersession ab, bei der sie ihre Praktikumsstelle anhand eines anschaulichen Posters den jüngeren Studierenden präsentierten. Es kam zu anregenden Gesprächen und an der ein oder anderen Stelle auch mal zum „Plaudern aus dem Nähkästchen“.

Das Feedback aller Beteiligten war sehr positiv. Besonders hervorgemerkt wurden die Vielfalt der Workshops, das Kennenlernen verschiedener Unternehmen und Arbeitsbereiche und deren realistische Darstellung sowie die persönliche Note der Workshops durch die externen Referenten.

Zusammenfassend war unser erster Praxistag ein voller Erfolg! Wir konnten unseren Studierenden vielfältige Einblicke in die Arbeit von Psychologen in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen geben. Der Gewinn der Workshops für unsere Studierenden zeigt sich besonders darin, dass einige unter ihnen Kontakte geknüpft und einen Praktikumsplatz bei den vertretenen Unternehmen bzw. Kliniken erhalten haben. Für nächstes Jahr haben sich bereits einige Referenten angemeldet. Das positive Feedback bestärkt uns als Fakultät, den Praxistag auch 2019 wieder anzubieten und noch weiter auszubauen.

Das Praktikantenamt Angewandte Psychologie – Lisa Lindenblatt & Clarissa Schaub