Prof. Dr. Julia Gokel ist eine der elf Nominierten an der SRH Hochschule Heidelberg für den Titel „Professor des Jahres 2018“. Hier finden Sie einen Steckbrief zu ihrer Person. Stimmen Sie bis zum 20. September noch für „Ihren“ Professor des Jahres: https://www.professordesjahres.de/professoren.

Seit wann sind Sie an unserer Hochschule tätig?

Ich bin seit Oktober 2016 an der SRH Hochschule tätig – zunächst als Akademische Mitarbeiterin Lehre, seit März 2019 als Professorin.

Welche Fächer lehren Sie?

Ich unterrichte angehende Wirtschafts- und Sozialjuristen (LL.B.) im Öffentlichen Recht (Verfassungsrecht, Verwaltungsrecht) und Arbeitsrecht sowie angehende Sozialjuristen (LL.B. und LL.M.) im Sozialrecht mit Schwerpunkt auf dem Krankenversicherungsrecht (SGB V), Gesundheitsrecht und Medizinrecht.

Was motiviert Sie bei Ihrer Arbeit besonders?

Ein besonders wichtiger Faktor bei dem, was ich tue, ist Leidenschaft. Ich bin der Überzeugung, dass wir nur dann, wenn wir etwas mit Leidenschaft tun, in der Lage sind Höchstleistungen zu erbringen. Leidenschaft hilft zudem auch in schwierigen Momenten nicht aufzugeben.

Wie sehen Sie Ihre Rolle für die Studierenden?

Ich sehe meine Rolle nicht nur als Wissensvermittlerin, sondern auch als Mentorin und Coach meiner Studenten. Dabei sehe ich mich als Frau gerade auch als Vorbild für junge Studentinnen. An der Spitze fehlt es leider noch zu oft an weiblichen Vorbildern – bei unserer Frauenquote ist das zum Glück anders!

Was war Ihr schönstes (Lehr-)Erlebnis an der SRH?

Zu den schönsten Momenten zählt für mich sicherlich der Umgang mit meinen Reha-Studenten. Zu erleben, wie dankbar und fleißig sie sich trotz teilweise erheblicher Hindernisse ihre Chancen erarbeiten, erfüllt mich mit Glück. Unter unseren Reha-Studenten gibt es viele Talente, deren Förderung ich als wichtiges Mittel ansehe, um Diversität wirksam auch in der Gesellschaft und Unternehmenskultur zu verankern.

Wie bereiten Sie Ihre Studierenden auf den Berufseinstieg vor?

Ich versuche so oft wie möglich Fälle aus meiner anwaltlichen Praxis in den Unterricht einzubauen. Dabei lege ich besonderes Augenmerk auf das Prozess- und Verfahrensrecht, sodass die Studenten nicht nur lernen, welche Rechte sie haben, sondern auch wie sie diese in der Praxis, z. B. im Prozess, konkret durchsetzen können.

Weitere Nominierungen

Nominiert werden können Professoren aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften/Jura, Ingenieurwissenschaften/Informatik, Naturwissenschaften/Medizin sowie Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Jeden Tag veröffentlichen wir einen weiteren Steckbrief der anderen nominierten Professoren an der SRH Hochschule Heidelberg:

Prof. Dr. Sven Cravotta

Prof. Dr. Joachim Gläser

Prof. Dipl-Ing. Bernhard Hort

Prof. Dr. Christian Johannsen

Prof. Dr. Felix Michl

Prof. Dr. Julia Rózsa

Prof. Dr. Nadia Sosnowsky-Waschek

Prof. Dr. iur. Carolin Sutter

Prof. Dr. Henning Werner

Prof. Dr. Mohammed Yass