Die Corona-Krise hat auch die Student*innen der SRH Hochschule Heidelberg getroffen: Viele Nebenjobs sind weggebrochen, die Unterstützung durch das persönliche Umfeld ist nicht immer gewährleistet. Mit zwei Soforthilfe-Stipendien in Höhe von jeweils 5.000 € unterstützt die Hochschule zwei Student*innen.

Der eine musste seine Video-Tour absagen, der anderen fiel der Kellner-Job weg, die dritte Studentin konnte während des Lockdowns nicht im Einzelhandel weiter arbeiten: Über diese Geschichten haben wir auf Wir-Online bereits berichtet. Diesen und anderen Studierenden möchte die SRH Hochschule Heidelberg mit einem Soforthilfe-Stipendium weiterhelfen:

Bewerben können sich alle Studierende der SRH Hochschule Heidelberg, die durch die Corona-Krise in eine besonders schwierige finanzielle Notlage geraten sind. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass das Studium spätestens zum Sommersemester 2020 aufgenommen wurde und die Reststudiendauer mindestens zwei weitere Semester beträgt (frühestes Ende des Studiums zum 30.09.2021). Auch für Studienanfänger*innen gibt es zwei Starthilfe-Stipendien in Höhe von 5.000 Euro: Nennt uns eure persönlichen Gründe, warum es euch gerade jetzt in Corona-Zeiten wichtig ist, ein Studium bei uns zu beginnen!

Die Bewerbung muss vollständig bis spätestens Mittwoch, den 30.09.2020, 12 Uhr, per E-Mail als eine PDF-Datei unter stipendium.hshd@srh.de eingegangen sein.

Weitere Infos hier! Viel Glück und Erfolg!