Am Freitag, 11.12. 11:15 – 12:45 Uhr, haben wir Tim Klinger zu Gast, einen gebürtigen Heidelberger, der als Art Director und Creative Director bei verschiedenen Kreativschmieden bereits zahlreiche Preise erhalten hat, u.a. den German Design Award 2020 der Internationalen Automobilausstellung.

Unter dem Titel „Wo kommt der ganze Spaß her?“ berichtet er über die Konzeption und Inszenierung räumlich interaktiver Erlebnisse, also von interaktiven Exponenten, wie sie bspw. auf Messen, in Museen, in Galerien oder in Ausstellungen präsentiert werden. Dafür können unter anderem auch Game Engines, Augmented Reality und aufwendig generierte 2D- und 3D-Inhalte zum Einsatz kommen, beispielsweise zur Inszenierung einer 3D-Reise um die Welt mittels Gestensteuerung. Mitreißend und innovativ müssen die Exponate sein, um die Aufmerksamkeit der Besucher zu gewinnen.

Alle interessierten Studierenden und Mitarbeitenden unserer Hochschule sind herzlich zu diesem Vortrag (auf Deutsch) eingeladen. Bitte hier auf den Teams-Link klicken, um an Tim Klingers Vortrag teilzunehmen!