Spieler und Betreuer lernen die Hochschule kennen und erhalten Einblick in das Sport-Business.

In der letzten Märzwoche besuchte die U19-Auswahl des Top-Clubs aus der japanischen Hauptstadt Tokyo Deutschland. Unter der Organisation von Schächter Sports & Management nahmen die Nachwuchskicker u. a. an Freundschaftsspielen gegen die Jugendmannschaften des 1. FC Kaiserslautern und Mainz 05 teil. Zur Ergänzung des sportlichen Programms besuchte die Auswahlmannschaft am 31. März auch die SRH Hochschule Heidelberg.

Neben einer Vorstellung der Hochschule durch Ada Ehrmann vom International Office führte Prof. Markus Breuer, Studiengangsleiter des Masterprogramms Sportmanagement,  in das Sport-Business ein und zeigte den Nachwuchsspielern, welche Besonderheiten es in dieser speziellen Branche zu beachten gilt. „Der Profisport ist seit vielen Jahren hochgradig internationalisiert und auch der Arbeitsmarkt für Sportmanager lässt nationale Grenzen längst hinter sich. Wir freuen uns, dass wir mit dem FC Tokyo einen der besten Clubs Japans begrüßen durften und Spielern wie Betreuern einen Einblick in unsere Arbeit geben konnten“, sagte Breuer.