Für die aktuelle Ausgabe des WIR Magazins haben wir Studierende und Mitarbeitende gefragt, was sie sich von der Hochschule wünschen. Hier finden Sie einige Antworten:

„Ich wünsche mir, dass mir geholfen wird, meine Interessen zu verfolgen und ich bestmöglich auf die Berufswelt vorbereitet werde.“

Roman Ricken,

Medien und Kommunikationsmanagement BA

 

 

 

 

 

„Mir ist es wichtig, dass ich die Inhalte der Vorlesungen auch im Berufsleben anwenden kann.“

Max Schnell,

Soziale Arbeit BA

 

 

 

 

 

„Durch Exkursionen möchte ich noch mehr Einblicke in den Alltag im Berufsleben erhalten.“

Max Peping,

Soziale Arbeit BA

 

 

 

 

 

„Es wäre schön, den Austausch zwischen Studierenden verschiedener Nationen weiter zu intensivieren.“

Eva Böhm,

Betriebswirtschaft BA

 

 

 

 

„Ich wünsche mir ein Studium mit Praxisnähe, sodass ich fit für die Berufswelt bin.“

Alicia Krause,

Medien und Kommunikationsmanagement BA

 

 

 

 

„Mir ist eine gute Zusammenarbeit mit einem Professoren wichtig, dazu sollte noch das Preis-Leistungsverhältnis in der Mensa stimmen.“

Marcel Stephan,

Wirtschaftsingenieurwesen BA

 

 

 

„Eine verbesserte Kommunikation zwischen den verschiedenen Abteilungen und eine noch stärkere Umsetzung des Service-Gedankens im Alltag wären wünschenswert.“

Iris Brunnemann,

Verwaltung, Gebührenmanagement

 

 

 

 

„Wir bräuchten mehr Lernräume für unsere Gruppenarbeiten.“

Vincent Lorenz,

Betriebswirtschaft BA

 

 

 

 

„Ich wünsche mir, dass auf meine Interessen eingegangen wird und ich gefördert , aber auch gefordert werde.“

Jennifer Throm,

Sozialrecht BA

 

 

 

 

„Der Ausbau des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie der Forschung spielen für mich eine bedeutende Rolle. Außerdem sind mir ein gesicherter Arbeitsplatz und ein offenes und freundliches Miteinander wichtig.“

Laura-M. Lindgens,

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät für Therapiewissenschaften