Anja Zöller, Psychologie-Studentin hier an der SRH Hochschule Heidelberg, ist  an Viitor-Zukunft beteiligt. Ihre Eltern gehören beide zu den Gründungsmitgliedern von Viitor-Zukunft, sie kennt daher den gesamten Vorstand. Sie selbst hilft unter anderem beim Sortieren und Lagern von Sachspenden, bei Spendenaktionen und versucht neue Mitglieder und Sponsoren für die Initiative zu gewinnen.

Seit 2006 engagiert sich die Initiative Viitor-Zukunft in Anina, einer kleinen Stadt in Rumänien. Der Wunsch der Organisation ist es, Kindern eine lebenswerte Zukunft und Senioren einen verdienten Lebensabend ermöglichen zu können.

Viitor-Zukunft unterstützt dabei mehrere Projekte: In der „Villa Hager“ werden beispielsweise Sozialwaisen psychologisch und sozialpädagogisch betreut und sie erhalten Förderunterricht.

Senioren werden im Altenheim aufgefangen und bekommen warme Mahlzeiten. Leider fehlt es bei allen Projekten an finanziellen Mitteln. Mit dem Preisgeld würde Viito-Zukunft weiter in die bestehenden Projekte investieren.

Weitere Informationen zur Institution finden Sie unter http://viitor-zukunft.de/.