Die Master-Absolventin im Wirtschaftsrecht (LL.B.) Corinna Jürges arbeitet seit September 2016 bei Hogan Lovells International in München. Als ich mich 2016 als Project Associate/Business Lawyer bei Hogan Lovells bewarb, war ich sehr neugierig, was sich hinter einer Stellenausschreibung für den Bereich Investigations White Collar and Crime verbirgt. Zu den Mandanten der Kanzlei, einer der größten und erfolgreichsten Wirtschaftskanzleien weltweit, zählen unter anderem DAXUnternehmen aus Branchen wie beispielsweise der Automobilindustrie, Pharma oder auch der Baubranche. In unserer Abteilung, dem Wirtschaftsstrafrecht, werden Delikte aller Art in umfassenden „Investigations“ unter die Lupe genommen. Kein Arbeitstag ist wie der andere – das stellte sich schnell heraus. Gleich zu Beginn bei Hogan Lovells war ich mit beim Mandanten. Neben der Dokumentensicherung und -sichtung interviewt unser Team die Beteiligten, wobei uns Körperspracheseminare viel helfen. Meine anfängliche Sorge, als Wirtschaftsjuristin nicht vollständig in das Team integriert zu sein und nur Zuarbeiten leisten zu müssen, ist längst verflogen. So gibt es nicht den einen perfekten Arbeitstag für mich: Jeder Tag bietet etwas anderes!

Autorin: Corinna Jürges