Online-Hackathon zur digitalen Hochschulbildung in Zeiten von Corona

Zwei Tage lang gemeinsam mit der Hochschul-Community online innovative Lösungen für Studium und Lehre finden – dies ist das Ziel des Online-Hackathon des Hochschulforum Digitalisierung. Am 6./7. Mai 2020 erarbeiten Studierende, Lehrende und das Hochschulpersonal gemeinsam Wege zur erfolgreichen Gestaltung des digitalen Sommersemesters. Über 36 Stunden hinweg werden in Teams vorher eingereichte Challenges bearbeitet. Es gibt drei Möglichkeiten mitzumachen: als Patin/Pate für eine eigene Challenge, als Hacker*innen und Teilnehmer*innen, um an Challenges zu arbeiten, sowie als Mentor*innen und Experten für Themencluster.

Um diese Themencluster drehen sich die Challenges:

  • Qualifizierung und Support von Lehrenden
  • Digitale Lehre in der Umsetzung
  • Kollaboratives Arbeiten & Interaktion (synchron und asynchron)
  • Digitale Tools und Datenschutz
  • Digitale Prüfungen
  • Digitale Studienberatung
  • Digitales Campusleben
  • Peer Support/Help-Seeking bei Studierenden
  • Internationalisierung & Virtuelle Mobilität
  • Praktische Studienanleitung & Praxisprojekte
  • Forschung
  • Hochschulmanagement (u.a. Change-Prozess & Third Mission)
  • Digitale Studierendenbeteiligung

Die Beteiligung unserer Hochschule wird von der SRH Akademie für Hochschullehre in Zusammenarbeit mit dem Gründer Institut organisiert. Petra Kling (petra.kling@srh.de) beantwortet gerne Ihre Fragen.

Hier geht’s zur Anmeldung zum Hackathon. Deadline ist der 5. Mai 2020. Challenges können bis 3. Mai eingereicht werden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!