Das Institut für wissenschaftliche Weiterbildung und Personalentwicklung bietet exklusiv für SRH Studierende eine einjährige Zusatzqualifizierung im Umfang von 15 ECTS an, mit der das Handwerkszeug des Systemischen Coachings erlernt werden kann. Mit diesem Zertifikatskurs erhöhen sich nicht nur die Chancen beim Eintritt in den Arbeitsmarkt, sondern es erleichtert sich – durch eine konsequente lösungs- und ergebnisorientierte Perspektive – auch die persönliche Entwicklung während des Studiums.

Innerhalb eines Jahres schließen sich die Studierenden in interdisziplinären Peergruppen zusammen, in denen Anwendungssicherheit der in den Präsenzveranstaltungen erlernten Methoden erworben wird. Nach und nach werden die Beratungskenntnisse an Coachees erprobt und durch begleitende Inter- und Supervision entwickelt sich Schritt für Schritt eine professionelle Haltung und systemische Perspektive.

Passend zur Studienstruktur der SRH Hochschule wird immer in der ersten Woche eines neuen 5-Wochenblocks freitags nachmittags und samstags ganztägig einen Baustein zum Thema systemische Beratung und Coaching angeboten. Der Beginn ist jeweils das Sommersemester und die Dauer beträgt zwei Semester. Bei großer Nachfrage wird ggf. zusätzlich ein Start im Wintersemester eingerichtet. Die Voraussetzung ist in der Regel ein Bachelor-Studium, das spätestens im Verlauf der einjährigen Zusatzqualifizierung abgeschlossen wird. Von den Teilnehmenden wird eine Bereitschaft zur Selbstreflexion und die Einbringung persönlicher Themen und anstehender Entwicklungsschritte erwartet. Die Kosten belaufen sich auf 2.400€ und können in Raten bis zu 24 Monate gezahlt werden.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.hochschule-heidelberg.de/iwp